Skip to main content

Reich Bauwerksabdichtung – Ihr Experte für Schäden durch Feuchtigkeit

Motiv: Jochen Reich

Bauwerke sind während ihrer gesamten Lebensdauer unterschiedlichsten Belastungen ausgesetzt. Insbesondere Feuchtigkeit kann zu nachhaltigen Schäden an der Bausubstanz führen und sogar die Gesundheit der Bewohner stark gefährden, wenn durch die anhaltende Feuchtigkeit Schimmel entstanden ist.

Diese Feuchtigkeitsschäden können viele Ursachen haben zum Beispiel eine defekte Horizontalsperre oder Vertikalabdichtung. Ebenso kann es sich um einen Druckwasserschaden handeln, den man mittels einer Rissinjektion verpressen kann. Eine Analyse des Schadens vor Ort steht daher immer an erster Stelle. Dann erstellen wir ein auf das Objekt und die Schadensursache individuell abgestimmtes Sanierungsangebot.

Der Name Reich Bauwerksabdichtung steht für moderne Lösungen im Bereich Bauwerksabdichtung in und um Minden: Zum Beispiel Stadthagen, Bückeburg, Rinteln und Petershagen. Gern sind wir aber auch bundesweit für unsere Kunden tätig.

Wir setzen nahezu ausschließlich auf geprüfte Produkte der Firma Hydro Chemie. Kompetente Beratung vor Ort und perfekte fachmännische Ausführung ist unser Anspruch, an dem wir uns ständig messen. Wir freuen uns, auch für Sie tätig zu werden.

Mein Tipp zur Lüftung

In Kürze: Richtiges Lüften - richtiges Heizen
- Achten Sie auf eine Raumtemperatur von mindestens 18°C auch in der Nacht
- Halten Sie die Luftfeuchtigkeit in Ihrem Räumen zwischen 45 und 55 Prozent
- Lüften Sie stoßweise und über Kreuz. Dabei reichen wenige Minuten Durchzug, um die Feuchte aus Ihren Räumen zu transportieren. Wiederholen Sie das Lüften mehrmals am Tag.

Und im Sommer?
Feuchtigkeit kondensiert bei niedrigen Temperaturen zu Wasser, setzt sich an kalten Oberflächen z.B. den Wänden ab. Dies geschieht besonders an schwülen Sommertagen mit hoher Luftfeuchtigkeit. Lüften Sie also im Sommer am besten morgens und abends.

Durchgehend Heizen und über Kreuz lüften
Heizen Sie durchgehend und lüften sie über Kreuz. Ja, Sie lesen richtig: Heizen Sie für die Straße. Anders kann die Luft die Feuchte aus Ihren Wohnräumen und Wänden nicht abtransportieren. Das liegt daran, dass nur warme Luft genügend Feuchtigkeit - auch die aus Ihren Wänden - aufnehmen und transportieren kann. Heizen Sie durchgehend und lüften Sie über Kreuz. Öffnen Sie für kurze Zeit gegenüberliegende Fenster in Ihren Räumen. Nur so erzeugen Sie einen Luftstrom von warmer Luft, die das Wasser aus Ihren Wänden abtransportieren kann. So wird Ihre Wand bald richtig trocken sein.

Wir beseitigen Schimmel, nasse Wände und feuchte Keller in Minden, Petershagen, Bückeburg, Stadthagen und auf Anfrage bundesweit!

Vereinbaren Sie noch heute einen Termin

Unsere Arbeitsgebiete

  • Gebäudeabdichtung
  • Kellerabdichtung
  • Horizontalsperren
  • Flächensperren
  • Fassadenschutz
  • Reinigung von Fassaden- und anderen Bauwerksteilen
  • Schimmel-Entfernung und Prophylaxe
  • Haft- und Injektionsharze
  • Betonbeschichtung
  • Lichtschachtabdeckung
  • Bautrocknerverleih